Eindrücke vom Strand – Januar

Ende Dezember / Anfang Januar war der Atlantik zeitweise recht aufgewühlt – wunderbar, um sich windfest eingepackt und in sicherer Entfernung die frische Luft um die Nase wehen zu lassen. Immerhin liegen über 4000 km ohne größere Luftverschmutzung vor einem.

Dezember 2013
Inzwischen hat sich auch Sturmtief „Dirk“ verzogen, das in Biarritz für zwei Todesopfer gesorgt hat. Fast wie ein Spiegel wirkt der Atlantik:

Hossegor am späten Nachmittag

Kurz vor Sonnenuntergang in Capbreton

Die Surfer sind vom Kap Belharra zurück und bei einem warmen oder wärmenden Getränk kann man sie in Capbreton bequem beobachten:

Surfer in Capbreton

Muss man nicht jeden beneiden, der das hier immer wieder sehen kann? Es ist einfach zu schön.

Surfer in Capbreton

Schreibe einen Kommentar


Bitte löse die kleine Rechenaufgabe, damit die Software erkennt, dass Du ein Mensch bist und keine Maschine: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.