Saint Jean de Luz

In Saint Jean de Luz, einem der zauberhaftesten Orte an der südlichen Atlantikküste hat der französische König Ludwig XIV. die spanische Infantin Maria Theresia geheiratet. Die Kirche und viele Häuser von damals stehen noch und können besichtigt werden. Die Hochzeit besiegelte den Pyrenäenfrieden, der den Kriegen mit Spanien ein Ende setzte. Es gibt einen Fischerhafen und eine große geschützte Badebucht.
Klicken Sie auf die Bilder, um sie zu vergrößern:

Schreibe einen Kommentar


Bitte löse die kleine Rechenaufgabe, damit die Software erkennt, dass Du ein Mensch bist und keine Maschine: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.